Home
Programm 2016
Mitwirkendi
Reservation
Kontakt
Archiv&Presse
Gästebuch
TGSZ Verein
Sponsoren/Link

 

Eintrag ins Gästebuch

2016 Oberamtmann Effinger
 

Liebe Theaterleute
Also: ich war gestern nach der Vorstellung wirklich noch schlicht und einfach ganz im Stück und noch nicht bereit, all den Leuten die ich kenne und die mitgespielt haben zu begegnen und ihnen meine Begeisterung zu äussern. Das ist wohl der Sinn eines Theatervorhangs und der Hintereingänge.
Jedenfalls sicher auch das Ergebnis eurer ausserordentlichen Leistung: ich habe mitgelitten, Tränen gelacht und Tränen geweint.
Der Effinger war grandios, die Wandlung (auch stimmtechnisch) glaubhaft, die Figuren authentisch in Kostümen, Sprache und besonders auch Körpersprache getroffen, der Schauplatz einmalig und so weiter....Ein nochmalig nachhaltiges Bravo und ein herzliches Danke für ein wunderbar warmherziges, witziges und differenziertes Spiel an alle! Fahrt weiter so und denkt daran, wenn andere wie ich wortlos an euch vorbeiziehen: vielleicht wollen sie ihre Rührung nicht zeigen, vielleicht ist gerade ihre Wortlosigkeit das grösste Kompliment für eure wunderbare Vorstellung.
Liebe Grüsse Roland Neuhaus

 

Hallo Theaterfreunde 

wir waren gestern Fraitagabend zu Dritt an eurer Aufführung. Herzliche Gratulation zur gelungenen Aufführung und eindrücklichen Inszenierung.

Da wurde seriöse Arbeit geleistet! Wir wünschen euch weiter ein gelungenes Vereinsleben und viel Freude am gemeinsamen Hobby.

 PS. Ich habe dieses Stück 1983 in Dallenwil/NW inszeniert und dieses Jahr im Herbst gibt es eine Neuinszenierung unter der Regie von Klaus Odermatt.

www.theaterdallenwil.ch

Herzlicher Gruss

Eugen, Klaus und Romy

 

Sehr geehrte Damen und Herren
Am vergangenen Freitagabend, 19.08.2016, besuchte ich, gemeinsam mit einem befreundeten Ehepaar, die Aufführung Ihrer Theatergruppe im Schlosshof Blankenburg.  Die Darstellerinnen und Darsteller gingen teilweise so in ihrer Rolle auf, dass man kaum mehr von Laienschauspielern/innen sprechen kann. Allen Mitwirkenden gebührt deshalb ein grosses Bravo!
Unsere Freude an der gelungenen Aufführung wurde leider durch den Umstand, dass bereits um 19.20 Uhr die meisten Plätze mit Jacken, Decken usw. belegt bzw. reserviert waren, etwas getrübt. Auf Ihrer Homepage und in den Inseraten wird aber klar darauf hingewiesen, dass es keine reservierten Plätze gibt. Mit Mühe und Not fanden wir dann noch drei nebeneinander liegende Plätze. Das Reservationssystem (evtl. besonderer Sponsorenabend) bzw. den Zeitpunkt des Zugangs zur Tribüne einer Neubeurteilung zu unterziehen, würde bestimmt viele Besucher freuen.
Trotzdem: Ich wünsche der Theatergruppe "Szenewächsel" weiterhin viel Erfolg!
Freundliche Grüsse Marisa Freidig

 

Liebe Theaterleute
Am vergangenen Samstag erlebten wir im Schlosshof einen herrlichen Theaterabend, zu dem ich euch allen ganz herzlich gratulieren möchte. Eure Leistungen waren schlichtweg grossartig. Ich kann als einstiger “Theatermensch” sehr wohl nachvollziehen, was hinter einem solchen Freilichtspektakel für eine Riesenarbeit steckt. Und es klappte alles, toll!! Die Rollen schienen auf die ausführenden Personen direkt zugeschnitten zu sein... Ich weiss, da wurde subtil ausgewählt und jedermann ist total in seine Figur hineingewachsen. Ich könnte euch alle einzeln aufzählen und beglückwünschen,ihr habt überzeugt.
Nur ein paar Beispiele: Matthias, wie ekelhaft und wohltuend du sein kannst! Ruth, eine wunderbar, in jeder noch so verzwickten Situation glaubhafte Bärenwirtin! Walter, ein echter Volksvertreter, der dem Chef herrlich auf die Schliche kommt und etwas wagt! Die prächtig ausgesprochen witzig gespielten Dorfbewohner von Peter bis Elsbeth – Szenen zum Totlachen! Und natürlich die Frauenfiguren, von der edlen Janine über die drollige Olivia (wie du auf Kommando “gränne” kannst, und wie deine Augen wieder mal rollen..) bis zu Nathalie, der so schön-reizenden Tochter, bei deren Auftritten man Lukas beneidet, der so liebevoll umarmt wird...! Vieles liesse sich da natürlich noch erwähnen. Ich hoffe, ihr fühlt aber sicher aus diesen Worten meine Begeisterung heraus. Ein riesiger Lorbeerkranz gehört zum Schluss Christine: Deine Regiearbeit ist eine Meisterleistung! So viel Gespür und gute Einfälle für intime oder knallige Situationen hast du einfliessen lassen. Grossartig beispielsweise die Nacht-Traumszene. Nimm mein aufrichtiges Kompliment!
So wünsche ich euch denn viele weitere genussvolle Theaterabende im Schlosshof bei möglichst angenehmen Wetterverhältnissen. Ich drücke euch den Daumen und denke an euch.
Herzlichst, euer Klaus Burkhalter

 

Wir waren gestern Abend an Ihrer Hauptprobe, und sind voller Begeisterung und tief beeindruckt nach Hause gefahren! Habe den Effinger vor 30 Jahren auch gespielt. Ihre Aufführung war Super, schade kann man sie nicht weiter empfehlen. Wir wünschen Euch eine schöne und spannende Theaterzeit, der Erfolg steht Euch bevor.Thatergrüsse von der Schattsitekomedi! W.+M.Küng & M. + M. Stucki

 

 

 

Oberamtmann

Effinger

Vorstellung jeweils
Freitag o. Samstag

AUSVERKAUFT

05. & 06. August
12. & 13. August
19. & 20. August
26. & 27. August
2. & 3. September
2016
Mittwoch,
31.August 2016
Zusatzvorstellung
 

20:00 Uhr

Platzreservation

nicht mehr

möglich
 

Wir freuen uns auf

Ihren Besuch.
 

 

Theatergruppe Szenewächsel - www.tgsz.ch